Loading...

Der richtige Name von Jesus




[Abbildung zeigt unsere Handschrift zu "Moryo Yeshua Mshiho", das ist aramäisch und bedeutet "Herr Jesus Christus"]

Wir empfinden es als äußerst wichtig, den richtigen Namen von Jesus zu verwenden, der nämlich nicht Jesus ist. Jesus ist die griechische Übersetzung des Originalnamens Yeshua. Ob der Mutter von Yeshua (die nicht Maria, sondern Miriam heißt) der Name auf Aramäisch oder Hebräisch vom Engel Gabriel zugetragen wurde, wissen wir nicht. Es könnte sich um die aramäische Version gehandelt haben, die wiederum anders ausgesprochen und geschrieben wird:


Yeshu Mshiho = Jesus Christus

ܝܶܫܘܽܥ ܡܫܺܝܚܳܐ [yeshuĉ mshiĥo]


(siehe aramäischer Onlineübersetzer: www.sfarmele.de/)

Im Hebräischen hieße Er entweder Yeschua Ha Mashiach oder Yeschua ham-Masiah. Doch wir verwenden eher das Aramäische, da Yeshua diese Sprache selber viel verwendete.


Da Namen aber niemals übersetzt werden (der das weiß, der je Linguistik studiert hat), ist es unsere Pflicht, den Namen Yeshua zu verwenden und nicht länger Jesus. Er selber hat dies uns so auf unser Herz gelegt, denn Er möchte nicht länger mit dem falschen Namen Jesus angeredet werden.

Des Weiteren finden wir, dass es verboten ist, Gottes Heiligen Namen "Yahwe" zu verwenden. Yeshua selbst nannte Gott niemals Yahwe, sondern "Abba" (Papa), so halten wir es ab sofort auch (nachdem wir ihn viel zu oft schon verwendet haben). Es ist verboten (besonders unter den Juden wagte niemals jemand diesen heiligen Namen auszusprechen!), diesen Namen, mit Bedeutung "Ich bin" bei den Menschen bzw. als Mensch auszusprechen.